Nicolai Hausmesse – Crafted Bikes im QLF-Tal

April 2017

Vom siebten bis zum neunten April fand die diesjährige Nicolai Hausmesse statt. Der deutsche Premiumhersteller öffnete bei bestem Wetter seine Pforten und so konnten Enthusiasten und Interessierte sich wieder einmal einen persönlichen Einblick in die kleine aber feine Schmiede verschaffen und natürlich eine große Testflotte der neuesten Nicolai-Bikes über die Hometrails im Külftal scheuchen.

Natürlich war auch der BikeBauer vor Ort und stellte die Flotte der Teamräder vor und gab das eine oder andere Bike auch mal zur Testfahrt heraus. Teamkapitän Daniel Jahn war unermüdlich im Einsatz und führte die Besucher auf den gemeinsamen Touren über die Trails und ließ sie so die Vorzüge der neuen Geometrien erleben.

Die Werksbesichtigungen waren ebenfalls ein Highlight für viele Besucher, lassen sie doch hautnah erleben, wie ein Nicolai vom ersten CNC-gefrästen Alublock bis hin zum Beschichten und Montieren gefertigt wird. Herstellung zum anfassen und erleben mit viel Raum für Fragen und Fachsimpeleien.

Auf dem Innenhof drängten sich derweil die Testbikes. Zumindest, bis die ersten Besucher kamen. Alle Modelle und alle Größen wurden dann schnell zur Mangelware, da alle mal eine Runde drehen wollten, um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen oder die Absicht, sich so ein Bike zuzulegen verfestigen wollten.

Für die hungrigen und durstigen Rückkehrer war mit einem Grillwurst-Stand, kühlen Getränken und einem Eisverkäufer alles vorhanden, was die Testtour abrundet.

Ein besonderes Highlight war sicherlich das neue ION E-Boxx, welches in vielen Rahmengrößen zum testen bereit stand und allen, die sich trauten, bewiesen hat, dass E-MTBs nicht langweilig sein müssen. Ein durchzugskräftiger Motor, ein fein abgestimmtes Fahrwerk, präzise Lenkeigenschaften, griffige Reifen und alle weiteren Zutaten, die ein Nicolai so unverwechselbar machen wurden hier auf das Beste miteinander vereint. Und die aggressiv-ansprechende Formsprache des Rahmens tut dann das übrige, diesem E-Bike einen ganz eigenen und unverwechselbaren Platz im Segment der E-MTBs zu sichern. Elektro muss eben nicht langweilig sein. Und auch nicht so aussehen. Wer jetzt immer noch Zweifel hat, der buche doch bitte eine Testfahrt bei Nicolai.

Unser Team war natürlich auch vor Ort und stand mit Rat und Tat zur Seite. Egal, ob es um Fahrwerk-Einstellung, Rahmengeometrien, Fahrtechnik oder auch nur um ein wenig Techtalk ging, es entwickelten sich viele gute Gespräche. Mit diesem umfangreichen Programm und Inhalt verflog die Zeit dann auch zügig und die Hausmesse ging mal wieder viel zu schnell zu Ende.

Wir freuen uns schon auf das nächste Mal und wer Niolai bis dahin vermisst, der schaue doch auf dem Bikefestival und den Rennen in Winterberg oder in Willingen bei uns vorbei, wir freuen uns auf euch!

unser Schneidi

Torsten mit Sascha, dem Schweißer der berühmten Raupen

Hier soll ein Bauernhof sein? Ich seh nur Räder!

Techtalk

Der Teamkapitän, heute mal im Nicolai-Dress

Alter, hastes im Kasten? Ich mit Schneidi, voll geil!

Unser Banner darf natürlich nicht fehlen

Feinste Teile, ebenfalls Made in Germany. CNC-Kunst von Reset.

Bei der Hausmesse kann auch mal selbst Hand angelegt werden.

"Maschinenbau" kommt eben von Maschinen...

Wenn die beiden die Köppe zusammenstecken, dann will man es meistens haben, um es zu fahren!

Spaß für alle, von klein bis ganz groß

Der neueste Streich: Nicolai Saturn 11. Leicht, agil und SCHNELL!

Nicolais hauseigener Tarnkappenbomber

Na wenn das kein Bikeporn ist, dann wissen wir es auch nicht

Ein Sprinter. Und noch einer. Haben sogar fast den gleichen Radstand. Wer besser beschleunigt, müsst ihr schon selber rausfinden.

Komm wir machen Schattenfiguren! Nee, Thomas, ich baue weiter Bikes und ihr fahrt die. Das klappt viel besser, als deine "Ente" hier...

         
& von Stephan.